Donnerstag, 18. Oktober 2012

better together


Freunde von mir haben mich gefragt ob ich von Ihnen Fotos machen könnte von Ihrer Hochzeit
Puh.. wie jetzt ich? Kann ich das?

Welch eine Herausforderung für mich, da ich sonst ja nur Blümchen und Stillleben fotografiere. :o)
Aber wie gerne wollte ich so etwas schon mal machen.
 
Kurze Bedenkzeit, was ist wenn die Kamera versagt?
Naja, OK die wohl weniger. Für die Kamera hatte ich einen Ersatzakku dabei, aber was ist mit mir?
Was ist wenn ich einen schlechten Tag habe?
 Wer kennt das nicht?
 
Kreativ sein geht nicht, wenn man nicht bereit ist, ausgetretene Pfade zu verlassen,
um mal etwas Neues auszuprobieren. Stimmt’s?
Also habe ich „Jaaa“ gesagt und es hat mir so viel Spaß gemacht.
 
Ps. Die beiden hatten auch noch eine Fotografin dazubestellt und somit war ich  
ganz frei und hatte keinen Druck.

 

 schon beim Ankleiden war eine ganz tolle Atmosphäre
In meinem Kopf: So viele ohh.. und ahh's… und wie schöön Sie ist!
Das ist so ein toller Moment wenn die Braut zurecht gemacht wird.
Und dann das Kleid, einfach ein TRAUM.
 
Fotografiert habe ich mit einer 50 Festbrennweite 1,4 und ein SB-900 Blitzgerät.
Den Blitz habe ich an die Decke geleitet für ein natürliches Licht.

 
Es war schwierig nur mit einer Festbrennweite zu fotografieren
da man sehr stark eingeschränkt ist vom Bildschnitt her
(enge Räume)

Zum Objektivwechsel zwischendurch bleibt keine Zeit, alles geht so schnell.
So vieles hätte ich gerne im nachhinein noch festgehalten.


 
 
~*~

Trauung und Shooting


 

 
 
 
nach der Kirche ging es direkt zum Shooting auf einem alten Betriebsgelände
 


 

Die beiden sind so spontan und fotogen.
Ihr Süßen, es hat mir so viel Spaß gemacht.

 
Danke für’s reinschnuppern, um nicht nur daraus zu lernen.
Ach ja, ganz vergessen
Die Feier war natürlich super!


 

Kommentare:

  1. Ganz ganz tolle Fotos! Es würde niemand auf die Idee kommen, dass Du das zum ersten Mal gemacht hast!
    Du bekommst bestimmt schon bald die nächsten Anfragen :).

    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, ganz toll! Du fotografierst alles mit Liebe. Ob es nun Blümchen und Stillleben sind oder jetzt eben diese Hochzeit. Natürlich macht man sich Gedanken, wird auch beim nächsten Mal so sein, aber das ist ja auch gut. Das wappnet einen ja auch ein bißchen vor Pannen.
    Auch wenn man als Hobbyfotograf nicht unbedingt die Technik immer und überall beherrscht, hat es bei solchen Anlässen mit Freunden immer einen Vorteil, dass man das Paar gut kennt und somit eine unwahrscheinliche Nähe erzeugt. Auch das spürt man auf den Fotos!

    Besonders witzig finde ich die Idee mit der Flasche in den Händen des Bräutigames. Hehe. Das merke ich mir mal...

    ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann gar nicht glauben, dass du zum ersten Mal eine Hochzeit fotografierst!!! Denke, du wirst jetzt öfter gebucht!! Und dreimal besser als was so mancher "Profi" abliefert!
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. DIE BILDER !!!!

    GENIAL!

    Hut ab :)

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  5. Wonderful set of wedding photos, both traditional and fun captures.

    AntwortenLöschen
  6. Supertolle Bilder!!! Das soll deine erste Hochzeit sein?!? Kaum zu glauben...
    Ich hoffe es folgen noch viele weitere :-).

    AntwortenLöschen