Mittwoch, 17. Juli 2013

DIY Porzellan Pastell Cup’s

Für meinen ersten Versuch musste ein alter Übertopf herhalten.
Den habe ich dann erstmal mit der Farbe elfenbeinweiß grob übergepinselt,
damit es etwas rustikaler und mehr nach Handarbeit aussieht.


Das Muster ist frei, ein bisschen nach Tine K Home und Lust und Laune entstanden.
 
Gemalt habe ich mit einem Echthaarmaderpinsel mit suuuperlangen Stiel.
Der Vorteil dabei ist, dass man die Linien damit viel ruhiger führen kann.
 
Einen Echthaarmaderpinsel kann ich Euch nur weiter empfehlen, denn mit einem
Synthetik- Haarpinsel schiebt man die Farbe eher nur vor sich her, als dass sie wirklich haften bleibt.

Porzellanfarben werden von vielen Herstellern angeboten.
Ich habe meine Schalen mit Marabu Porcelain Farbe bemalt.
Alle Farben sind untereinander gut mischbar und ich habe sie zum Teil sogar noch mit Wasser verdünnt.

Laut Hersteller sollte das Ganze danach sogar bis zu 40 Grad spülmaschinenfest sein?!
Das habe ich aber noch nicht getestet.

Aber auf jeden Fall sitzt die Farbe so fest dran, dass es beim Handspülen nicht abgeht.
Da müsste man schon echt mit einem scharfen Gegenstand daran kratzen, damit sich die Farbe löst.
 
Es gibt so viele schöne Ideen, wie man Tassen oder Schalen persönlich gestalten kann. Wie wäre es z.B. mit den grafischen Mustern, diese könnte man vorher mit Klebeband abkleben oder einfach nur mit Punkten bemalen?
Nett finde ich auch jemanden mit einer Tasse und dessen Persönlichen Initialen zu überraschen.
Vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen auf Porzellanmalen!!
 
 
Liebe Grüße
Petra